Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion: Perspektiven der deutsch-französischen Zusammenarbeit

Die deutsch-französische Zusammenarbeit gilt seit Jahren als zentral für das europäische Projekt, wird gar als „Motor Europas“ bezeichnet. Geboren aus binationalen und europäischen Annäherungen in den 1950er Jahren wurde die Zusammenarbeit und Freundschaft im Rahmen des Elysee-Vertrags von 1963 „offiziell“.

Wo stehen wir 60 Jahre später? Wie haben sich die deutsch-französischen Verbindungen in all den Jahren entwickelt? Wo stehen wir heute? Ist der derzeit häufig geäußerte Konstat einer Krise ausgerechnet zum Jubiläumsjahr richtig oder gehört die Krise einfach zu den deutsch-französischen Beziehungen? Wie sind die Perspektiven der deutsch-französischen Zusammenarbeit?

Wir diskutieren diese Fragen mit renommierten Kennern der kulturellen, ökonomisch-politischen und jugendpolitischen Aspekte der deutsch-französischen Freundschaft.

Teilnehmende :
Nicole Colin-Umlauf, professeure, Aix-Marseille Université
Rémi Lallement, chef de projet, France Stratégie
Jérémy Rossignol, chef de bureau adjoint, Formation professionnelle, échanges universitaires et volontariats, Office franco-allemand pour la Jeunesse
Joachim Umlauf, directeur, Goethe-Institut Bukarest

Moderation : Catherine Teissier, Aix-Marseille Université

Eintritt frei.

Informationen unter info@cfaprovence.com oder 04 42 21 29 12.

Bildquelle: © Jakob Hinrichs


Pour s’y rendre :

Hôtel de Ville d’Aix-en-Provence, Salle des Mariages

63 Rue Espariat
Aix-en-Provence, 13100 France

Organisé par :

Centre Franco-Allemand de Provence

+33 (0)4 42 21 29 12

Veranstalter-Website anzeigen

Mit der Unterstützung vom Deutsch-Französischen Jugendwerk.

« Alle Veranstaltungen