ONLINE - 18. März um 18.15: Vortrag: "Apokalypse, Dystopien und Verschwörungstheorien: ein modernes Bewusstsein?"

ONLINE - 18. März um 18.15: Vortrag: "Apokalypse, Dystopien und Verschwörungstheorien: ein modernes Bewusstsein?"

Mit Eva Horn, Wissenschaftlerin an der Universität Wien und Autorin von "Zukunft als Katastrophe" und Rudy Reichstadt, Gründer von Conspiracy Watch, moderiert von Philippe Aldrin, Sciences Po Aix.

Durch das Auftreten aktueller Krisen wie dem Klimawandel oder der Coronavirus-Pandemie sind dystopische Zukunftsvisionen weit verbreitet. Vor allem in letzter Zeit gehen die Utopien von Gruppen aus, die eine ganz bestimmte Vision der Welt vertreten: die unsichtbare Herrschaft der Mächte der Finsternis. QAnon ist nur die Spitze dieses Eisbergs.

In der Veranstaltung werden die Geschichte und die Wurzeln der Zukunftsvisionen behandelt. Es wird der "Sog" der Katastrophe als Zukunftsvision diskutiert und der Frage nachgegangen, unter welchen Einflüssen diese Theorien gedeihen.

Zoom-Link : https://zoom.us/j/91894015872?pwd=WVUvc2dHaFlOMXNLMFg0L05pUzhOUT09

Kostenfrei

Informationen : info@cfaprovence.com

Organisiert durch das Centre Franco-Allemand de Provence in Zusammenarbeit mit Sciences Po Aix