Dienstag, der 12. Oktober, um 18:00 Uhr I Lesung mit Anne Weber : Annette, ein Heldinnenepos - Werdegang einer Résistance-Kämpferin

Annette, ein Heldinnenepos - Werdegang einer Résistance-Kämpferin

Lesung - organisiert vom Goethe Institut Marseille

Es gibt also noch echte Heldinnen? Und wir können sie auf der Straße treffen, mit ihnen reden, sie kennenlernen?

Anne Weber ist eine deutsche Autorin, die in Frankreich lebt. Ihre Bücher werden stets auf Französisch und Deutsch veröffentlicht. Ihr neustes Buch, Annette, une épopée (Seuil, 2020) / Annette, ein Heldinnenepos (Matthes & Seitz Berlin, 2020), wurde gerade mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Sie hat sich für die alte Form des Epos entschieden, um das Leben von Anne Beaumanoir zu erzählen, einer Bretonin von bescheidener Herkunft, die im Alter von 19 Jahren zur Heldin der Résistance, zur Kommunistin und später zur Kämpferin auf Seiten der FLN wurde. Alle Etappen ihres Lebens werden von der Autorin ins rechte Licht gerückt und mit den Umständen, dem Begriff der Pflicht und dem Imperativ verknüpft.

**Freier Eintritt**

Moderatorin: Marie Hermann, Autorin und Herausgeberin
In Zusammenarbeit mit dem Musée d'Histoire de Marseille, La Marelle.

Im Rahmen der Reihe Mardis de l'histoire. Freier Zugang zum Auditorium im Rahmen der verfügbaren Plätze. Auch live und als Aufzeichnung auf dem youtube-Kanal des Musées de Marseille verfügbar

Foto (Ausschnitt): © Hermance Triay