Das Freitagsatelier

Endlich ist es Herbst. Die Bäume verlieren ihre Blätter, buntes Laub schmückt die Plätze und auch Eicheln und Kastanien kann man überall finden. Aber was kann man denn damit machen?

 

Probiert es doch mal aus, Figuren mit diesen gesammelten Materialien zu basteln!

Dafür benötigt ihr nicht Viel, es macht einen großen Spaß und am Ende hat man tolle Herbstdekorationen für Zuhause.

Also fangen wir an!

 

Wir benötigen:

  • Kastanien, Eicheln, Tannenzapfen, Blätter (was ihr findet)
  • Streichhölzer oder Zahnstocher
  • Büroklammern oder ein anderer spitzer Gegenstand
  • Flüssigkleber
  • Filzstifte und Anderes zum Verzieren der Figuren (Wackelaugen, Glitzerstifte usw.)

Und so bastelt ihr die Figuren:

Die Körper der Figuren bestehen meistens hauptsächlich aus Kastanien.

In diese bohrt ihr mit einem spitzen Gegenstand Löcher, lasst euch dabei von euren Eltern helfen! Die Löcher müssen ausreichend groß für die Streichhölzer sein, die dann die einzelnen Kastanien miteinander verbinden. Diese können auch die Gliedmaßen darstellen.

Halten diese nicht ausreichend, könnt ihr die Streichhölzer auch mit Flüssigkleber befestigen.

Habt ihr den Körper zusammengebaut, beginnt danach das Dekorieren mit Blättern, Stiften und allem, worauf ihr Lust habt.

 

Bei den Figuren ist eure Kreativität gefragt. Versucht doch mal, eure Lieblingstiere oder sogar euch selbst zu bauen.

Wenn ihr Schwierigkeiten bei der Ideensuche habt, könnt ihr euch gerne von unseren Vorschlägen inspirieren lassen. So könnt ihr Eulen, Igel, Libellen und andere tolle Objekte ausprobieren.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!