Das Freitagsatelier - Eierschalen bepflanzen

Das Freitagsatelier - Pflanzen in Eierschalen

Nun ist es endlich soweit! Die Gartenarbeit beginnt: die Beete werden aufbereitet, Samen werden gesät, Blumen werden gepflanzt.
Doch nicht jeder hat das Glück, sich in einem großen Garten ausleben zu können.
Doch warum Blumen nur in einem Beet pflanzen? Wir stellen euch eine Idee vor, bei der ihr Eierschalen als kleine Blumentöpfe nutzt.
Die habt ihr sicher Zuhause, die Wiederverwendung des Eierkartons und der Schalen ist absolut umweltfreundlich und
auch machen die kleinen Blumentöpfe eine super Dekoration für Ostern her!

Das benötigt ihr:

  • einen Eierkarton mit Eiern
  • ein Messer
  • eine Schere
  • Farbe und Pinsel
  • eine Stecknadel oder ein anderer spitzer Gegenstand
  • Blumensamen oder kleine Pflanzen
  • Blumenerde

So geht ihr vor:

  1. Schlagt die Eier so auf, dass sie eine gute Form für das spätere Bepflanzen haben.
    Leert sie (Eigelb und-weiß bloß nicht wegschmeißen, besser nutzen!) und spült sie einmal aus.

2. Entfernt mit einem Messer so gut es geht die Haut an der Eierschale.
Spült sie nochmal aus und trocknet die Eier ab.

 

3. Nehmt euch nun die Stecknadel und bohrt damit vorsichtig ein kleines Loch an den Boden der Eierschale.

4. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Schalen dekorieren, malt sie beispielsweise an.

5. Während die Farbe trocknet, schneidet den Eierkarton zurecht.
Trennt den Deckel ab. So habt ihr eine tolle Halterung für eure kleinen Blumentöpfe.

6. Setzt die Eierschalen in den Karton und befüllt sie mit etwas Blumenerde.
Setzt eine Pflanze oder Samen hinein. Deckt diese nochmal mit etwas Erde ab.

 

7. Nun müsst ihr euch nur noch gut um eure Saat kümmern.
Gießt sie und lagert die Eierschalen an einem sonnigen Platz.
Dann kommen bald schon die ersten Sprösslinge zum Vorschein.