Atelier du vendredi

Das Freitagsatelier - Herbstliche Teelichter

Mit dem Herbst beginnt die Zeit im Jahr, in der es schon früh dunkel wird.
Was kann dann Zuhause also eine schönere Atmosphäre schaffen, als Kerzenlicht, das Gemütlichkeit im Handumdrehen zaubert.
Und noch viel besser ist, dass schöne Teelichter so leicht zu basteln sind.
Dazu braucht ihr nicht viel und der geringe Aufwand lohnt sich im Nachhinein umso mehr.

Das benötigt ihr also für herbstliche Teelichter:

  • saubere Einmachgläser
  • getrocknete Laubblätter
  • Papier
  • ein Pinsel
  • Flüssigkleber oder Leim
  • Bastelunterlage oder Zeitungspapier als Unterlage
  • Bast oder ein anderes Band
  • Teelichter

Und so verfahrt ihr:

  1. Habt ihr schöne Laubblätter gesammelt, müsst ihr diese zuerst trocknen. Dazu legt sie vorsichtig zwischen Papier und nutzt ein paar schwere Bücher, um sie auf die Laubblätter zu legen. So bleiben die Blätter glatt und werden haltbar gemacht.  Wartet mindestens zwei Tage bis ihr die Blätter für das Basteln verwendet. 

2. Dann reinigt ihr die Gläser, die ihr verwenden wollt, gründlich.
Nutzt dazu evtl. Alkohol (wo ja jeder heutzutage Desinfektionsmittel Zuhause hat), um sicher zu gehen, dass sie fettfrei sind.
Dann bestreicht ihr diese an den Stellen mit Kleber, wo ihr Laubblätter befestigen wollt.
Auch die Blätter bestreicht ihr vorsichtig mit etwas Kleber. Ordnet sie so auf den Gläsern an, wie ihr es schön findet.
Bedenkt dabei, dass durch eine dickere Schicht von Blättern später weniger Licht durch das Glas dringt.
Oft ist es schöner, wenn ab und zu auch freie Stellen gelassen werden, anstelle das gesamte Glas zu bekleben. 

3. Lasst den Kleber am besten über Nacht trocknen.
Dann könnt ihr um die Öffnung des Glases etwas Bast oder anderes Band wickeln.

4. Nun fehlt nur noch das Teelicht, das ihr in das Glas gebt. Zündet es an und lasst euch davon bezaubern,
wie schön eure selbst angefertigten Lichter strahlen.

Tipp:    Wenn ihr keine schönen Laubblätter findet oder andere Farben für die Verzierung haben wollt,
dann könnt ihr anstelle dessen auch Transparent- oder Krepppapier
nutzen.