Mittwoch, 10. November um 18:30 Uhr I Podiumsdiskussion : Überkreuzte Ansichten zur nachhaltigen Mobilität in unseren beiden Städten

Aix-Tübinger Bürgerdialog: Überkreuzte Ansichten zur nachhaltigen Mobilität in unseren beiden Städten

Zu Beginn des Jahres haben das Centre Franco-Allemand Provence, das Deutsch-Französische Kulturinstitut Tübingen und die Gemeinden der Partnerstädte Aix-en-Provence und Tübingen einen Bürgerdialog gestartet. Ziel ist es, den Einwohnern von Aix und Tübingen die Möglichkeit zu geben, sich direkt über Themen auszutauschen, die das staatsbürgerliches Leben vor Ort betreffen und die die Einwohner von Aix und Tübingen gleichermaßen betreffen. Ziel ist ein konstruktiver und sehr praktischer Austausch von Ideen zu diesen Themen. Ein indirekter Effekt ist natürlich die Schaffung einer deutsch-französischen Gesprächsplattform, die zu einem besseren gegenseitigen Verständnis der Probleme in den Partnerstädten beitragen soll.

Ganz oben auf der Liste der Themen, die den Bürgern am Herzen liegen, steht natürlich die nachhaltige Mobilität. Was sind die vielversprechenden Mobilitätskonzepte für Aix-en-Provence und Tübingen? Beide Städte haben in den letzten Jahren bereits viel im Bereich der Mobilitätserneuerung getan. Wie können diese Bemühungen auf kohärente Weise fortgesetzt werden? Welche Ideen haben die Bürgerinnen und Bürger selbst für den konkreten Aufbau einer nachhaltigen Mobilitätsinfrastruktur? Welche alternativen Mobilitätskonzepte sind in jeder der beiden Städte sinnvoll?

Dies wird im Mittelpunkt des Bürgerdialogs am 10. November stehen, der in Form eines virtuellen Austauschs auf ZOOM stattfinden wird, wobei zwei Dolmetscher dafür sorgen werden, dass die Veranstaltung in beiden Sprachen zugänglich wird. Wir werden die Diskussion mit einem Austausch zwischen den Verantwortlichen für nachhaltige Mobilität auf Stadtebene einleiten (Mirco Sarcoli und/oder Daniel Hammer, Tübingen; Anne-Laure Bajon und/oder Elise Trivelly, Aix-en-Provence), moderiert von einem Journalisten (noch zu bestimmen). Im Anschluss daran wird ein direkter Austausch zwischen den Bürgern von Aix-en-Provence und Tübingen stattfinden.

Kostenfrei
Anmeldung erforderlich unter info@cfaprovence.com oder 04 42 21 29 12

Der Link wird nach der Registrierung gesendet.

Organisiert vom Centre Franco-Allemand de Provence in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut Tübingen und mit den Städten Aix-en-Provence und Tübingen