Freitag, 17. September um 18.30 Uhr I Lyrische und musikalische Performance, Silvina Buchbauer und Boris Bergmann: "Hölderlins Turmgedichte"

Lyrische und musikalische Vorstellung

Silvina Buchbauer und Boris Bergmann: "Hölderlins Turmgedichte"

Friedrich Hölderlins "Turmgedichte" - rezitiert von Silvina Buchbauer, mit Originalkompositionen von Boris Bergmann, inspiriert von Hölderlin.

Friedrich Hölderlin (1770 - 1843) verbrachte die zweite Hälfte seines Lebens, geisteskrank, in der Obhut eines Schreinermeisters und dessen Tochter in einem Zimmer im Tübinger Turm. In diesen 36 Jahren schrieb er Gedichte in einem für Hölderlin ungewöhnlich ruhigen Stil. 48 dieser sogenannten "Turmgedichte" sind noch erhalten. Hölderlin unterschrieb sie meist mit dem Namen "Scardanelli" und gab ihnen phantasievolle Datierungen, die zum Teil sogar außerhalb seiner Lebenszeit lagen. Der Komponist Boris Bergmann hat einen Zyklus von Klavierstücken zu einer Auswahl von 13 Gedichten geschaffen, die von Silvina Buchbauer rezitiert werden.

Musik

Langsam Scardanelli

Lieder ohne Worte

Boris Bergmann

Texte

Gedichte vom Turm, Hölderlin

Friedrich Hölderlin

Klavier |Boris Bergmann

Stimme | Silvina Buchbauer

Eintritt frei

Informationen und Reservierung erforderlich: Centre Franco-Allemand de Provence

04 42 21 29 12 oder info@cfaprovence.com

In Zusammenarbeit mit dem Conservatoire Darius Milhaud und der Fondation Saint-John Perse