Das Freitagsatelier

Bastelanleitung für einen Drachen

Der Herbst ist da und so wird es auch windiger. Doch wird dadurch nicht nur die Natur bewegt, auch Drachen lieben es, sich vom Wind leiten zu lassen und durch die Landschaft zu fliegen. Warum bastelt ihr nicht auch mal selbst einen solchen Drachen !?

Dazu benötigt ihr:

  • 2 Holzstöcke mit unterschiedlicher Länge (z.B. einer 20 cm und einer 15 cm)
  • feste Schnur
  • Flüssigkleber
  • Transparentpapier
  • Tonpapier
  • Filzstifte
  • Schere, Bleistift, Lineal
  • evtl. weiteres Dekomaterial wie Federn, Glitzerstifte usw.

Und so bastelt ihr euren Drachen:

Der Drachen besteht aus 2 Teilen, dem Skelett und dem Körper.

  1. Zuerst kümmern wir uns also um das Skelett.
    Dazu legt ihr die beiden Stöcker aufeinander, sodass ein rechter Winkel entsteht.
    Seid ihr zufrieden mit der Anordnung der Stöcker, so bindet sie mit der Schnur zusammen. Zum festeren Halt könnt ihr diese zusätzlich mit Kleber befestigen.
    Für den Rahmen des Drachens verbindet auch die Stockenden mit der Schnur, die ihr dazu fest aufspannt.

2. Für den Körper schneidet ihr ein Rechteck aus dem Transparentpapier aus. Für Breite und Länge übernehmt ihr die Maße der Holzstöcke. Legt dieses
Rechteck auf das Skelett eures Drachens und markiert euch die Stellen, an denen die Stockenden auf das Papier treffen. Verbindet diese Stellen mit Bleistift
und Lineal und schneidet die entstandene Raute aus. Habt ihr Schwierigkeiten, die Kanten exakt auszuschneiden, plant einen breiteren Rand der Raute
ein, die ihr dann als ordentliche Falz umknickt und anklebt. Dies macht den Drachen auch stabiler.

 

3. Dann könnt ihr euren Drachen gestalten. Schneidet aus Tonpapier Augen, Nase, Zunge und was euch noch einfällt aus. Für die Augen könnt ihr auf Kreise
aus weißem Tonpapier mit schwarzem Filzstift die Pupillen malen.

 

 

4. Klebt diese Teile auf dem Drachen auf.
5.
Nun könnt ihr den Körper auf dem Skelett aufkleben.
6. Jetzt fehlt nur noch die Drachenleine. Dazu schneidet ihr euch ein Stück der schon vorher verwendeten Schnur ab, und knotet diese an das untere
Stockende des Drachens. Für Dekoschleifen an der Schnur schneidet ihr Rechtecke (ca. 10 cm x 7 cm) aus Tonpapier aus. Diese faltet ihr dann
ziehharmonika-artig und klebt die Mitten der Rechtecke zusammen. Bindet darum ein kleines Stück Schnur, was ihr dann an an großen Leine des Drachens
befestigt.

Wenn ihr wollt, könnt ihr euren Drachen auch mit anderen Materialien wie Federn und Glitzerstiften verzieren.

...und fertig ist euer Drachen!