29. April 2020 | Ita Heinze-Greenberg : "Ein mediterranes Bauhaus für Europa. Das Projekt der Europäischen Mittelmeer-Akademie"

ABGESAGT - Mittwoch, den 29. April 2020, ab 18h30
Syndicat des Architectes des Bouches-du-Rhône (SA 13)
130, avenue du Prado – Marseille 8ème

 

Vortrag 

Zyklus: "Architektur: Herausforderungen und Ansichten von heute" :

Ein mediterranes Bauhaus für Europa. Das Projekt der Europäischen Mittelmeer-Akademie

Von Ita Heinze-Greenberg, Universität Zürich

 

Zu Beginn der 30er Jahre planten der Berliner Architekt Erich Mendelsohn und der Amsterdamer Publizist und Künstler Hendricus Theodorus Wijdeveld eine europäische Kunsthochschule an der Côte d’Azur, die den Namen Académie Européenne „Méditerranée“ erhalten sollte. Referenzprojekt war dabei das Bauhaus in Deutschland, jedoch wurde besonderer Wert auf gesamteuropäisches Gedankengut und das klassische Erbe des Mittelmeerraums gelegt. Die Umsetzung scheitere letztlich an den politischen Realitäten der Zeit. Aber Konzeption und Anspruch der Akademie lagen klar formuliert vor.

 

Die Kunsthistorikerin Ita Heinze-Greenberg, Autorin eines Buches über dieses außergewöhnliche Vorhaben, wird Geschichte und Konzeption der Akademie erläutern. Im Anschluss an das Bauhaus-Jahr 2019 bietet sich die Gelegenheit, ein verwandtes, aber auf den Mittelmeerraum als – so die Ansicht der beiden Initiatoren Mendelsohn und Wijdeveld – Quelle europäischer Kultur konzentriertes Projekt kennenzulernen.